Kontakt

Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
Fritz-Jacobi-Str. 20
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 91 36 5 - 0
Fax: 02242 / 91 36 5 - 444
E-Mail: info@bk-hennef.de

Logo

Artikel


EH61 und IH61 unterwegs in der Toskana

 

In der Woche vor den Herbstferien machten sich beide HBFS-Abschlussklassen auf, per Bus und per Pedes einige Orte der Toskana zu erkunden. Nach einer doch recht anstrengenden Nachtfahrt wurde erst die nähere Umgebung erkundet und bei schönstem Sonnenschein der Strand mit dem noch badetauglichen Wasser getestet. Das leckere typisch italienische 3-Gänge-Menu in unserem kleinen Hotel war dann am Abend eine echte Entschädigung für die Strapazen der Fahrt und des Tages.

Unser Programm führte uns in den nächsten Tagen u.a. nach Florenz mit seiner historischen Innenstadt, nach Vinci, wo wir ebenfalls eine interessante Führung erlebten, die uns die Entwürfe des genialen Leonardo da Vinci näher brachte. Viele seiner Ideen sind vor Ort als beeindruckende Modelle zu bewundern. Nachmittags ging es zu einem Weingut, wo man uns über die familieneigene Wein- und Olivenproduktion informierte und wo wir anschließend die lokalen Produkte auch verkosten durften.

Pisa mit dem legendären schiefen Turm durfte natürlich nicht fehlen. Am Nachmittag folgte ein Besuch des Vespa-Museums im Piaggio Werk in Pontedera, der den Abschluss des Ausflugsprogramms bildete. Der Freitag (als Ruhetag unseres Busfahrers vor der Abreise) bot für alle die Gelegenheit, den Badeort Viareggio genauer zu erkunden. Wie an allen vorherigen Tagen verwöhnte Petrus uns mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, so dass manch einer wohl gerne noch etwas länger geblieben wäre.

Neben all den Neuentdeckungen von Land, Kultur und Technik ist vor allem noch zu erwähnen, dass beide Klassen die Gelegenheit nutzten, miteinander ins Gespräch zu kommen, viel zu lachen, gemeinsam die Freizeit zu nutzen und so die Gemeinschaft zu stärken. Von dieser positiven Grundstimmung wird hoffentlich auch die Atmosphäre im normalen Schulalltag bis zum Abschluss geprägt sein.

07. November 2017 | Aktuelles |

 
Nach oben