Kontakt

Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
Fritz-Jacobi-Str. 20
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 91 36 5 - 0
Fax: 02242 / 91 36 5 - 444
E-Mail: info@bk-hennef.de

Logo

Artikel


Marriott Hotelführung in Bonn

 

Wie jedes Jahr, hat auch in diesem Jahr die Oberstufe der Assistenten für Ernährung und Versorgung, zur Vorbereitung des anstehenden dreiwöchigen Hotel-Praktikums, Anfang September das geschichtsträchtige Marriott Hotel Bonn besucht.

Den insgesamt 16 Schülerinnen und Schülern der VE61 wurde durch den Personalchef ein geschichtlicher Einblick zur Entstehung des noch jungen Marriott Hotels in Bonn gegeben. Gelegen im ehemaligen Bundesviertel und neben dem World Conference Center Bonn (WCCB), beherbergt das Hotel hauptsächlich Gäste, die im Rahmen von politischen Konferenzen in die ehemalige Bundeshauptstadt kommen. Da große Konferenzen meist im WCCB stattfinden, verfügt das Hotel über keine großen Konferenzräume, wohl aber über verschiedene, mit modernster Technik ausgestattete Tagungsräume. Die Schülerinnen und Schüler durften diese sowie andere Räume für die Gäste des Marriott Hotels erkunden und staunten, in welcher Weise in dem Hotel versucht wird in allen Belangen stark serviceorientiert auf die Gäste einzugehen. Neben den verschiedenen Aufenthaltsmöglichkeiten im Frühstücksraum, hoteleigenem Restaurant und Bar im 17. Stock mit Blick auf das Siebengebirge, die Villa Hammerschmidt und den Rhein, bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Küche. Mit Kennerblick (fünfwöchiges Küchenpraktikum in der Unterstufe) begutachteten die Schülerinnen und Schüler die Küchengeräte und bewunderten die Köche, die im Front-Cooking unter einem enormen Druck stehen.

Die Klasse bekam die Gelegenheit, die einzelnen Zimmer des Hotels einschließlich der Präsidentensuite anzuschauen. Dabei wurde die Aufmerksamkeit auch auf die vielen kleinen Details gelenkt, die in jedem Zimmer, aber auch in jedem Marriott Hotel weltweit gleich sind und vom Personal exakt ausgeführt werden müssen. Zurück in einem der Konferenzräume, bekamen die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre vorher erarbeiteten Fragen zu stellen.

Viele von ihnen hatten bis dahin noch nie ein 4-Sterne Hotel von innen gesehen. Sie waren fasziniert von dem Luxus, der Organisation und dem vielfältigen Aufbau des Hotels. Gleichzeitig haben die Schülerinnen und Schüler einen realistischen Eindruck gewonnen, wie viel Arbeit hinter einem gut laufenden Hotel für das Hotelmanagement aber auch für jeden einzelnen Mitarbeiter steckt.

23. September 2017 | Aktuelles |

 
Nach oben