Kontakt

Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
Fritz-Jacobi-Str. 20
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 91 36 5 - 0
Fax: 02242 / 91 36 5 - 444
E-Mail: info@bk-hennef.de

Logo

Artikel


Studenten der Fachschule Elektrotechnik besichtigen die Firma Wirtgen in Windhagen

 

Eingeladen hatten drei angehende Techniker Herr Hesseler, Herr Sieberz und Herr Hein ihre Mitschüler aus der Klasse TE4W zu einer Firmenbesichtigung der Wirtgen Group in Windhagen mit anschließender Projektpräsentation im Rahmen der Techniker-Projektarbeiten.

Die Mitschüler der Abendschulklasse und die nachfolgende Lerngruppe, bei der z. Z. die Auswahl eines entsprechenden Projektes ansteht, mussten zunächst alle die Hürde meistern, Windhagen pünktlich um 17.30 Uhr zu erreichen, da just an diesem Abend es auf sämtlichen Autobahnen gekracht hatte. Empfangen wurden wir durch ein imposantes Gerät in der Eingangshalle, einen riesigen Surface Miner.

Kerngeschäft der Wirtgen Group ist die Entwicklung von Maschinen für den Straßenbau und die Straßeninstandsetzung. Die Firmengeschichte geht zurück auf Reinhard Wirtgen, der nach 1961 in einer kleinen Werkstatt Betonzerkleinerer für den Straßenbau entwickelt hat. Derzeit sind in der Wirtgen Group 7000 Beschäftigte verzeichnet. Das Maschinenprogramm besteht aus Kaltfräsen, Bodenstabilisatoren, Kalt- und Heißrecycling-Gerätschaft und vielem mehr - bis hin zum Surface Miner.

Nach zwei Stunden Führung durch den Betrieb von Herrn Hesseler, einem der drei Projektverantwortlichen, waren alle beeindruckt. Sauberkeit am Arbeitsplatz, Automatisierung, wo immer es möglich ist, riesige Baugeräte, weite Wege – Shuttle-Bushaltestellen und viele Arbeitnehmer aus dem Elektro- und Metallbereich. Die große Frage, die sich eingangs stellte, war, wo denn eigentlich - bei so viel Beton und Bautechnik - Techniker aus dem Bereich der Elektrotechnik von Bedarf sind. Doch schnell wurde klar: Neben dem Metallbauer sind hier Elektrotechniker und Mechatroniker notwendig; den überall gibt es gesteuerte Anlagen zum Fräsen, Bohren etc., mit den Aufgaben der Prozessüberwachung, Prozess-Steuerung, aber auch Prozessoptimierung - den typischen Aufgaben eines Technikers also. Das Projekt der angehenden Techniker ist ein schönes Beispiel dafür.


06. Juni 2017 | Aktuelles |

 
Nach oben