Kontakt

Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
Fritz-Jacobi-Str. 20
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 91 36 5 - 0
Fax: 02242 / 91 36 5 - 444
E-Mail: info@bk-hennef.de

Logo

Artikel


Klassenfahrt der CB61 nach Berlin

 

Zwei Wochen vor den Osterferien ging es für die CB61 sonntagnachts von Köln mit der Bahn nach Berlin. Nach über sechs Stunden Zugfahrt hieß es dann früh morgens in Berlin erst einmal Einchecken im Hostel und Begutachtung der Zimmer. An Ausruhen war allerdings nicht zu denken, denn nach einer kurzen Verschnaufpause stand der Besuch der Stasi-Gedenkstätte in Hohenschönhausen auf dem Plan. Der Dienstag begann dann mit einer Sightseeingtour in Berlin-Köpenick, bei der uns der Vater von Herrn Dittrich (Politik-/ Geschichtslehrer an unserer Schule) einiges Interessantes zu berichten wusste. Das Abendessen an diesem Tag war ein Highlight der Fahrt, es wurde in einem äthiopischen Restaurant gespeist. Mittwochs dominierte dann die Politik unseren Tag. Morgens wurde erst einmal das sowjetische Ehrendenkmal im Treptower Park besucht und danach stand der Besuch des Bundestages auf dem Plan inklusive Plenarsitzung, Gespräch mit einem Bundestagsabgeordneten und Kuppelbesichtigung. So eine Plenarsitzung kann, je nach Thema, für Besucher spannend oder auch weniger spannend sein. Da ist es dann teilweise eine Herausforderung nicht die Augen auch mal zu schließen, was Besuchern einer solchen Sitzung strengstens untersagt ist. Das Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Neu war dann doch schon interessanter und der Ausblick von der Reichstagskuppel über Berlin hat dann alle begeistert. Am vorletzten Tag ging es dann mit der Museumsinsel und der Luther-Ausstellung sehr kulturell zu. Abgerundet wurde dieser Kulturtag abends im Club Matrix. Freitags hieß es morgens erst einmal Koffer packen, obwohl die Abfahrt erst spät abends erfolgte. Danach konnten wir auf der Spreerundfahrt die Sonne genießen und den Nachmittag frei gestalten. Abends wurden zum Abschluss noch das Planetarium und die Sternwarte besucht, was sehr interessant war, bevor uns dann der ICE über Nacht wieder nach Köln gefahren hat.

25. April 2017 | Aktuelles |

 
Nach oben