Kontakt

Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
Fritz-Jacobi-Str. 20
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 91 36 5 - 0
Fax: 02242 / 91 36 5 - 444
E-Mail: info@bk-hennef.de

Logo

Artikel


Auslandspraktikum der Bauzeichner-Mittelstufe BZ51 in Holstebro (Dänemark)

 

Erstmals absolvieren derzeit Auszubildende des Bildungsganges "Bauzeichner/-in" einen vierzehntägigen Praktikumsaufenthalt bei unseren nördlichen, europäischen Nachbarn in Holstebro (Westjütland). Konstruktionszeichnungen zu lesen und zu erstellen, gehört zum Arbeitsalltag in der Bauzeichnerausbildung.

Englischsprachig kommunizierend, mit den eigenen Händen und entsprechend dänischer Bauzeichnungen kleine Bauwerke termingerecht und qualitativ einwandfrei zu errichten, stellt nun aber eine andere Herausforderung dar. Diese Erfahrung kann, dank der Unterstützung durch Erasmus+ Fördermittel, nun auch diese Lerngruppe im Rahmen ihres vierzehntägigen Praktikumsaufenthaltes machen.

Es werden wieder Hochsitze und Jagdhütten gebaut, für die es kurz vor Beginn der Jagdsaison (Rehböcke dürfen in bestimmten Quoten in Dänemark ab dem 16. April gejagt werden) eine Vielzahl von Interessenten gibt. Die Bauwerke werden zum Materialpreis von der Bauabteilung des dänischen Ausbildungszentrums UCH verkauft, um wieder neues Material für Schulungszwecke einkaufen zu können. Eine klassische "win/win-Situation" für alle Beteiligten – nur für die armen gejagten Rehböcke leider nicht...

Mit klassischen Holzbearbeitungswerkzeugen, aber auch mit modernen Hilfsmitteln, wie digitalen Winkelschmiegen mit dem natürlichen Werkstoff zu arbeiten, sensibilisiert die Teilnehmer für eigene konstruktive Entscheidungen im Arbeitsalltag. Ausgiebige Wochenendausflüge an die nahen Strände der Umgebung und in die örtlichen Museen und Kirchen geben Einblicke in die eindrucksvolle Natur und Kultur der nordischen Nachbarn.

Die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit der dänischen Ansprechpartner bleibt den Bauzeichnern sicherlich ebenso in Erinnerung, wie die Frage der norwegischen Kindergärtnerinnen, die ebenfalls im Wohnheim untergebracht waren, zu Beginn des Samstagabends: "Hej, do you wanna go to the nightclub?"

19. April 2017 | Aktuelles |

 
Nach oben