Kontakt

Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
Fritz-Jacobi-Str. 20
53773 Hennef
Tel.: 02242 / 91 36 5 - 0
Fax: 02242 / 91 36 5 - 444
E-Mail: info@bk-hennef.de

Logo

Artikel


Maske tragen - auch im Unterricht?

 

Die Frage des Mundnasenschutzes bewegt in Corona-Zeiten die Gemüter. Gemeint sind hier nicht die Verschwörungstheoretiker, die behaupten, Corona sei nur eine Erfindung der „Eliten“ um „die Menschen besser zu beherrschen“ oder dass Bill Gates das Virus in die Welt gesetzt habe, um Millionen mit dem Impfstoff zu verdienen. Auch nicht die sogenannten „Querdenker“, die in Großstädten gegen die vermeintliche Abschaffung von Bürgerrechten – natürlich ohne Maske – demonstrieren. 

In allen Gruppen unserer Gesellschaft gibt es Menschen, die gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen, Geschäften oder Schulen sind. Gerade im Klassenraum, im Unterricht gilt das Tragen des Mundnasenschutzes als eine kaum durchsetzbare Zumutung, vielleicht deshalb wurde in Nordrhein-Westfalen die Maskenpflicht nach drei Wochen durch eine Empfehlung ersetzt. Fakt ist (und dazu gibt es keine alternativen Fakten), dass gerade in geschlossenen (Klassen-)Räumen die Ansteckungsgefahr am höchsten ist. Die Maske schützt in erster Linie andere Menschen vor meinen Viren und nicht mich vor den anderen. Wer sie nicht trägt, gefährdet die Mitmenschen, nicht sich selbst. Im Falle unserer – berufsbildenden – Schule kommt noch ein weiterer Punkt dazu: Zwei Drittel unserer Schülerschaft sind junge Menschen, die am Tag nach dem Schulbesuch mit KollegInnen im Betrieb und mit Kunden zu tun haben. Eine mögliche Übertragung einer Infektion hätte weitreichende negative Folgen.

Am Carl-Reuther-Berufskolleg gilt eine Empfehlung, auch im Unterricht im Klassenraum Maske zu tragen. Nicht ohne Freude stellen wir fest, dass sich die überwiegende Mehrheit unserer Schülerinnen und Schüler an diese Empfehlung hält. Sie zeigen damit die Verantwortung für ihre Mitmenschen, sind sozial und nicht egoistisch. Sie nehmen Unannehmlichkeiten in Kauf, um andere Menschen, sich und die Gesellschaft vor der Pandemie zu schützen. Danke im Namen der Schulgemeinschaft!

Markus Zielasko  

25. September 2020 | Aktuelles |

 
Nach oben