News

Artikel


Kochen verbindet - Spanische und deutsche Schüler bereiten gemeinsam Spezialitäten zu

 

Kritisch betrachtet Nico die Ziegenkäse-Mousse auf Apfelkompott. Dann streut er vorsichtig den mit Orangenstücken versetzten Zucker über das Dessert und schaut zu seiner Kochpartnerin. Beide nicken: „Jetzt ist es perfekt!“

Diese und viele andere Spezialitäten der spanischen und südamerikanischen Küche bereiteten neun Schülerinnen und Schüler der VE71/72 (Staatlich geprüfte Assistenten für Ernährung und Versorgung, Service) im Rahmen eines Erasmus+ Auslandspraktikums zu. Zwei Wochen lang nahmen sie im März 2018 gemeinsam mit spanischen Auszubildenden am Küchenunterricht der GSD International School in Buitrago, einem Ort in der Nähe Madrids, teil.

Das gegenseitige Interesse an landestypischen Gerichten war groß. So zeigten die Spanier unter anderem wie man Churros und mit Chorizo, spanischer Wurst, gefüllte Brötchen zubereitet, während unsere Servicekräfte klassische Schnitzel panierten. Der kulinarische und kulturelle Austausch war für alle ein besonderes Erlebnis, denn dank der Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Spanier war auch die Sprachbarriere beim gemeinsamen Arbeiten kein Problem.

17. März 2018 | Aktuelles |