News

Artikel


Betriebsbesichtigung im Helenenstift, Hennef

 

Kurz vor Jahresende, am 14. Dezember, besuchten wir, die Klasse VE61 (Assistentinnen/Assistenten für Ernährungs- und Versorgungsmanagement mit Schwerpunkt Service), das Altenzentrum Helenenstift in Hennef.

Hier leben ungefähr 124 Personen, bei denen das durchschnittliche Alter bei circa 90 Jahren liegt. Die Bewohner leben hier so selbstbestimmt wie möglich, jedem wird die Hilfe geboten, die er wünscht und braucht. Im Speisesaal und auch in den Wohnbereichen wird das im Haus produzierte Essen verzehrt. Es ist vielfältig, saisonal und durch das breite Angebot ist für jeden Bewohner etwas dabei.

Die einzelnen Wohnbereiche sind farblich gekennzeichnet, damit sich die Bewohner besser orientieren können. Der helle Lichthof bringt Tageslicht in alle drei Wohnbereiche. Er bietet Platz für größere Veranstaltungen und wird zu Weihnachten mit einem sehr großen Weihnachtsbaum geschmückt.

Im Helenenstift werden Hauswirtschafter/innen ausgebildet und es bietet auch 10 Ausbildungsstellen im Pflegebereich. Zahlreiche Aktivitäten werden während der Woche angeboten, z.B. Basteln, Kino, Weihnachtsbacken und Ausflüge.

Erstaunt waren wir darüber, dass es eine „Heimkatze“ gibt (sie heißt "Schoko") und Ehepaare zusammen wohnen dürfen. Wir hatten den Eindruck, dass die Mitarbeiter sehr engagiert sind und die Bewohner in jeder Hinsicht an erster Stelle stehen und sich im Haus wohlfühlen. Vielen Dank an Frau Hardt für die interessante Führung durch das Haus! 

20. Dezember 2017 | Aktuelles |